Was die Patienten und wir schon alles auf die Beine gestellt haben:

1. Gründung der Selbsthilfegruppe "HePaPat" (Hereditäre Pankreatitis -
    Patienten) im Jahre 1999 auf die Initiative der Leipziger Universität
    hin unter Leitung von Herrn Professor Dr. Keim und der Organisation
    von Nadine Bauer

2. Das 2. Treffen im Jahr 2000 in Münster, um den Kontakt nicht abreißen
    zu lassen und die neu dazugekommenen Patienten begrüßen zu können

3. Gründungsveranstaltung am 09.11.2000 in Spelle unter der
    hervorragenden Organisation von Herrn Stöppel (1. Vorsitzender).
    Umbenennung in "Deutsche Pankreashilfe e. V." .
    Eine weitere Hauptperson in dieser Angelegenheit ist Frau Sandler aus
    Mainleus bei Kulmbach, selbst Betroffene in einer Familie mit
    hereditärer Pankreatitis.

4. Die Einrichtung dieser Homepage, damit alle Interessierten sich
    informieren können und über diese Seite Tips und Ratschläge
    austauschen und miteinander diskutieren können
    bis zum nächsten Treffen!
    Dieses findet am 15.09.2001 im Rahmen des Kongresses der Gesellschaft
    für Verdauungs- und Stoffwechselkrankheiten in Münster statt.